Spiele illegal downloaden

Wenn ein Film oder Ein Lied produziert und vermarktet wird, hat jeder, der an diesem Prozess beteiligt ist, monetäre Gewinne aus dem Verkauf dieses Produkts. Daher ist dieses Produkt urheberrechtlich geschützt, so dass es ohne deren Zustimmung nicht kopiert, vervielfältigt oder weiterverkauft werden kann. Wenn Sie nicht für einen Song, Film oder eine andere Mediendatei bezahlt haben, die ein Urheberrecht hat, dann ist das Herunterladen dieser Datei ein Verbrechen. Ebenso ist die Verbreitung einer urheberrechtlich geschützten Mediendatei, sei es über elektronische oder nicht-elektronische Methoden, ohne ausdrückliche Zustimmung des Urheberrechtsinhabers illegal. Downloads sind oft urheberrechtlich geschützt und werden, wenn sie ohne Genehmigung erhalten werden, als Diebstahl eingestuft. Die Strafen für diese Form des Diebstahls sind hart und liegen bei den Eltern minderjähriger Kinder, daher ist es wichtig, dass Sie die Geschäftsbedingungen aller Websites, von denen Ihre Kinder Daten herunterladen, lesen und akzeptieren. Es ist kein Wunder, dass Superstar-Musiker wie Beyoncé beschlossen haben, Plattenfirmen zu umgehen und ihre Musik in bestimmten Läden zu verkaufen, wo sie kontrollieren können, wann ihre Alben in den Verkauf gehen, wie viele Alben für ihre Fans produziert werden und wie viel Geld sie pro verkauftem Album verdienen. Der Grund für diese Verschiebung ist, dass Tantiemen nichts mehr bedeuten. Standard-Aufnahmeverträge enthalten Klauseln für Lizenzgebühren und Vorschüsse, aber es ist schwierig für etablierte Musiker, Lizenzgebühren zu verdienen, wenn so viele ihrer Songs raubkopiert und kostenlos gehört werden. Musikpiraterie wirkt sich auch auf fortschritte aus – Plattenfirmen zahlen kleinere Vorschüsse an ihre großen Acts, wissen, dass der Verkauf des neuen Albums eines Künstlers aufgrund des illegalen Herunterladens weniger Umsatz generieren wird. Um die illegale Nutzung von Nintendo-Marken oder für andere rechtliche Anfragen oder Bedenken zu melden, senden Sie uns bitte eine E-Mail an noalegal@noa.nintendo.com.

Für andere Probleme können Sie auch 1-800-255-3700 anrufen. Seit dem Beginn des Internets haben Praktiken wie illegales Herunterladen und Filesharing die Einnahmen, die erzielt werden, wenn Musikkünstler neue Singles oder Alben veröffentlichen, erheblich reduziert. Im Vereinigten Königreich ist Musik durch das Urheberrecht nach dem Copyright, Designs and Patents Act 1998 geschützt. Das Urheberrecht schützt sowohl die Originalmusik als auch die Aufnahme. Das Urheberrecht an Musik ermöglicht es der Person, die das Produkt erstellt hat, Kredit und finanziellen Nutzen daraus zu erhalten, sowie zu kontrollieren, wo es vertrieben wird. Wenn Sie Musik kostenlos von einer Website herunterladen, die vom Eigentümer des Werkes nicht zur Bereitstellung von Downloads autorisiert ist, haben Sie das Urheberrecht an dem Werk verletzt. Musik, die durch einen legalen Download erhalten wird, unterliegt ebenfalls der DRM-Technologie, ähnlich wie CDs.